Die Kritische Universität Tübingen ist eine Initiative von Student*innen, die versuchen, sich abseits des üblichen Leistungs- und Bewertungsdrucks in netter Atmosphäre mit Themen und Fragen auseinander zu setzen, die in der universitären Lehre zu kurz kommen. Dafür organisieren wir jedes Semester Seminare, Lesekreise, Diskussionsgruppen und Vorträge. Jede*r Interessierte ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. (ECTS-Punkte bekommt man bei uns aber nicht.)

Wenn ihr Interesse habt, als Teilnehmer*innen, Organisator*innen oder als Vortragende mitzumachen, schaut euch hier auf unserem Blog oder noch besser auf unserer Facebookseite um. Alle zwei Wochen organisieren wir zudem einen Jour fixe, einen Diskussionstermin zu politischen Themen, bei dem man gerne ins Gespräch kommen kann.