Seminar: Postkapitalismus. Theorien nachkapitalistischer Gesellschaften. (SoSe 2015)

Hallo,
dieses Sommersemester bietet die Kritische Uni Tübingen wieder ein selbstorganisiertes Seminar an. Um Folgendes wird es gehen:

Flyer Pokap korr
Quelle des Hintergrundbildes

Seminar-Ankündigung

Im Zuge der Krise wird verstärkt über Theorien diskutiert, die besagen, dass das jetzige System in Teilen oder von Grund auf geändert werden müsse, von Postwachstumsökonomie bis hin zu Vorstellungen einer Gesellschaft, in der sich Alle einfach mit einem 3D-Drucker ausdrucken können, was sie wollen…
Weil wir selber noch nicht so viel davon wissen, möchten wir uns mit einigen dieser Themen befassen.
Was hat es auf sich mit dem bedingungslosen Grundeinkommen, der Postwachstumsbewegung, den Commons, computergesteuerter Planwirtschaft, dem Genossenschaftswesen und den neuen gesellschaftlichen Möglichkeiten, die das Internet und andere technologische Entwicklungen bieten?
Weil die Idee einer postkapitalistischen Gesellschaft oder der „Zähmung“ des Kapitalismus nicht neu ist, wollen wir uns auch mit historischen und zeitgenössischen Versuchen in der Sache auseinandersetzen. Nach welchen Prinzipien werden die kurdischen Autonomiegebiete Nordsyriens (Rojava) organisiert? Was wollen und machen die Zapatisten in Mexiko (EZLN)? Wie lief die Planwirtschaft der Sowjetunion?
Außerdem fragen wir uns, inwiefern die Theorien nicht nur Reaktionen, sondern auch (ideologischer) Ausdruck der jetzigen Gesellschaft sind.
Neben Sitzungen, in denen wir uns gegenseitig Texte vorstellen und sie diskutieren wollen, haben wir auch eine Exkursion ins Tübinger Fablab geplant, wo es 3D-Drucker gibt, die wir ausprobieren können.

Was ist die KUT?

Die Kritische Universität Tübingen ist eine Initiative von Student*innen und ein Versuch sich abseits des üblichen Leistungs- und Bewertungsdrucks in netter (Seminar-)Atmosphäre mit Themen und Fragen auseinander zu setzten, die die Teilnehmenden interessieren. Jede*r Interessierte ist herzlich eingeladen es uns gleich zu tun. ECTS-Punkte werden nicht vergeben.

Ort und Termin

Schleichstraße 4, Psychologisches Institut, Raum 4.333
Im SoSe 2015 Dienstags 18-20 Uhr (erster Termin 21.04.2015)

Interview

Netterweise hat Fabian vom Bildungsmagazin der Wüsten Welle ein Interview mit einem von uns gemacht, in dem das Seminar vorgestellt wird.
Hier kann man es anhören:

Auf der Seite des Bildungmagazins kann man den Beitrag herunterladen